Geschichte




 

 

 

Als im August 1958 unser Sportverein von 33 Mitgliedern gegründet wurde, hatte eigentlich keiner damit gerechnet, dass sich der SV Wörth zu einem Verein diesen Ausmaßes entwickeln würde. Die Bevölkerung nimmt unseren Sportverein gerne als attraktive Freizeitgestaltung an, treibt Sport um fit zu bleiben und zum geselligen Beisammensein. Mittlerweile hat unser Verein ca. 1000 Mitglieder, die in 6 Sparten bei uns Sport treiben.

Im Jahre 1959 wurde der Sportplatz im Wörther Moos eingeweiht und der Fußball-Spielbetrieb aufgenommen.

In den nächsten Jahren schlossen sich dann eine Frauen-Kinder-Gymnastikgruppe sowie Volley- und Basketballer dem Verein an.

1973/1974 wurde unsere jetzige Sportanlage mit Tennisplätzen und Vereinsheim gebaut und so wurde eine Tennisabteilung aus der Taufe gehoben.

Seit 1978 gibt es bei uns eine Stockschützenabteilung, die großartige sportliche Erfolge vorzuweisen hat. (u. a. höchste Spielklasse auf Asphalt, Welt- Europa- und Deutscher Meister im Einzel etc.).

1993 bildete sich eine Tanzabteilung mit Schwerpunkt Rock`n Roll und Boogie Woogie.

Seit 1999 versuchen sich ca. 30 Jugendliche in der neu gegründeten Judoabteilung gegenseitig auf die Matte zu legen".
Aufgrund der erfreulichen Zuwächse im Jugendbereich musste unsere Sportanlage um einen zusätzlichen Trainingsplatz und Sanitäranlagen im Sportheim erweitert werden. Die Bauarbeiten waren 2003 abgeschlossen.

Im Juli 2006 brannte unsere Gaststätte vollkommen aus. Seit Dezember 2006 werden unsere Mitglieder und sonstigen Gäste von unseren neunen Pächtern mit "einheimischen Gerichten" verwöhnt.

Im Jahre 2009 wurde die Judoabteilung aufgelöst.