Stockschiessen

Wörther Stockschützen-Damen verpassen Sensation

Sie verfehlten den Aufstieg in die 2. Bundesliga denkbar knapp.

Die Stockschützen-Damen des SV Wörth in der emotionalen Achterbahn von links nach rechts: Renate Kieninger, Anneliese Korschil, Mandy Karpfinger, Maria Auerweck, Agnes Gneißl

Nach dem letztjährigen Aufstieg in die Bayernliga konnte die Devise für die in Sonthofen und Buchloe ausgetragene Meisterschaft in diesem Jahr nur der Verbleib in dieser Spielklasse sein. Doch die Wörther Daubenjägerinnen starteten mit 4 Siegen in Serie fulminant in das Turnier. Nach einer Niederlage im fünften und einem weiteren Sieg im darauffolgenden Spiel beendeten die Stockschützinnen den ersten Turniertag auf Rang drei und damit zur Überraschung vieler auf einem Aufstiegsrang. Doch der heimliche Blick in Richtung Aufstieg ließ die Wörtherinnen zu Beginn des zweiten Turniertages verkrampfen und so wurde man mit fünf Niederlagen in Folge Schritt für Schritt ins hintere Mittelfeld durchgereicht und sah sich plötzlich gefährlich nahe an den abstiegsbedrohten Plätzen. Doch die SVW Ladies besannen sich auf ihre Qualitäten, konterten die Niederlagen mit einer Siegesserie und kämpften sich wieder heran. Am Ende schloss man mit sehr guten 23:17 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz und hielt damit die Spielklasse souverän. Dennoch gab es ein wenig Grund zum Ärgern, denn mit nur einem gewonnenen Spiel mehr hätten die Wörtherinnen die Sensation perfekt gemacht und den Aufstieg in die zweite Bundesliga geschafft.

Thomas Gneißl
Hauptstr. 43a
85457 Wörth
Tel. privat: 08121/61717